JAHRESKREIS TAROT-LEGUNG

ERHALTE IMPULSE an den jahreskreisfesten



JAHRESKREIS TAROT LEGUNG

(Der Start ist zwischen dem 21. Dezember und dem 31. Januar möglich.)

 

Möchtest du 4 x im Jahr zu den Jahreskreisfesten Impulse zu deiner Jahresaufgabe / -entwicklung erhalten. Diese Legung mit den Tarotkarten von A. E. Waite oder Vision Quest schenkt dir Hinweise, wohin und wie du deine Aufmerksamkeit lenken könntest.

 

Ich freue mich jedes Jahr auf diese Zeit. Mit Samhain am 31. Oktober schliesst sich das Jahresrad und beginnt von Neuem mit der dunklen Zeit, bevor das Licht am 21. Dezember  zurückkehrt und die Tage wieder länger werden. Alle Pflanzen ziehen sich in den Schoss von Mutter Erde zurück, um zu ruhen. In dieser Phase des Jahresrads steht die weibliche Archetypin die Wandlerin. Die Wandlerin repräsentiert die Herbstphase im Leben einer Frau. Sie steht nach der Mutter und vor der weisen Frau noch vor der Menopause. Es ist die Zeit der Reife, der Weisheit und vor allem der Klarheit. Sie wandelt sich langsam, aber sicher zur weisen Frau. So begleitet sie auch deinen Wandel von einem Jahresthema ins nächste. Auf der gegenüberliegenden Seite der Wandlerin steht die Liebende, eine selbstbewusste und leidenschaftliche Archetypin, welche stark mit ihrer Sinnlichkeit und ihrer heiligen Sexualität verbunden ist. Somit erinnert sie uns, auch in der Zeit des Wandels, der dunklen Zeit, uns selbst zu lieben und uns anzunehmen (und den Wandel). 

 

Mit der Wiedergeburt des Lichts am 21. Dezember zur Wintersonnenwende beginnt sich auch dein Thema, an welchem du im neuen Jahr wachsen darfst, in dir zu regen. Noch tief in dir verborgen, beginnt es zu wachsen. Vielleicht gibt dir die erste Legung zwischen dem 21. Dezember und 31. Januar bereits eine erste Ahnung, in welche Richtung du wirken und dich entwickeln kannst.

 

Um den 20. März zur Frühlings-Tag- und Nachtgleiche legen wir die nächsten Karten. Genau wie die Samen in Mutter Erde bist du nun bereit hinauszutreten. So langsam tritt dir deine Thematik ins Bewusstsein. Diese Legung kann dir Impulse zur Förderung geben. 

 

Zur Sommersonnenwende um den 21. Juni findet unsere dritte Legung statt. Im Jahreskreis steht nun die Sonne am höchsten. Das bedeutet, dass nun auch unser Jahresthema am höchsten Punkt unseres Bewusstseins angelangt ist. Zu diesem Zeitpunkt wissen wir schon, was das Thema ist und es kommt die Zeit des Heranreifens. Der Reifungsprozess unserer Entwicklung in diesem Jahr beginnt. Diese Legung soll dir Impulse geben, welche Aspekte in deinem Leben (aus-)reifen und welche abnehmen dürfen. 

 

Die letzte Legung findet um den 23. September zur Herbst-Tag- und Nachtgleiche statt. Wie der Name schon sagt, ist hier der Tag genau so lang wie die Nacht. An diesem Punkt stehen sich unser Denken (Tag) und unser Fühlen (Nacht) gleich stark gegenüber. Wir sind uns der Erkenntnisse unseres Jahresthemas bewusst und es beginnt die Zeit der Ernte. Wir dürfen unsere Ernte/Wachstum/Entwicklung feiern. Die letzte Legung kann dir Impulse zum Gewinn deiner Erkenntnisse geben. Sie weist dich darauf hin, wie du den Erfolg für dich nutzbar machen und wie du diesen würdigen könntest, damit du ihn nicht vergisst. Bis zum 31. Oktober zieht sich das Jahresthema wieder zurück und das Jahresrad beginnt von Neuem.

 

  • total 4 Legungen über Zoom / WhatsApp-Video à 30 Minuten 
  • 1. Legung zwischen 21.12.2023 und spätestens 31.01.2024
  • 2. Legung um den 20.03.2024
  • 3. Legung um den 21.06.2024
  • 4. Legung um den 23.09.2024
  • Du entscheidest, ob du die Legung mit Vision Quest oder dem A. E. Waite Deck machen möchtest. (Bilder unten)
  • Energieausgleich: Fr. 250.- oder in 4 Raten à Fr. 63.-

 

Möchtest du die Kartenlegung buchen, dann folge dem unten stehenden Button.